Zum Hauptinhalt springen

Gemeindefusion: Die Meinungen  sind gemacht

Eine Umfrage zeigt: Die Position der politischen Parteien in den Dörfern ist dieselbe wie vor einem Jahr. Alle bis auf die SVP sind für einen Zusammenschluss zur Gemeinde Landshut.

Der Regierungsstatthalter Markus Grossenbacher: «Ich stelle immer wieder fest, dass sich die Emmentaler stärker mit ihrer Gemeinde identifizieren, als dies anderswo  der Fall ist.»
Der Regierungsstatthalter Markus Grossenbacher: «Ich stelle immer wieder fest, dass sich die Emmentaler stärker mit ihrer Gemeinde identifizieren, als dies anderswo der Fall ist.»
Thomas Peter
Am Sonntag wurde über den Zusammenschluss von vier Gemeinden abgestimmt. Dazu gehört Zielebach, ...
Am Sonntag wurde über den Zusammenschluss von vier Gemeinden abgestimmt. Dazu gehört Zielebach, ...
Thomas Peter
Mit langen Gesichtern  sitzen die vier Gemeinderatspräsidenten am Sitzungstisch:  Beat Linder, Bätterkinden, Hans-Ulrich Käser, Zielebach, Markus Schütte, Wiler, und Jürg Hauswirth, Utzenstorf (von links) konnten am Abstimmungssonntag über das deutliche Ergebnis nur staunen.
Mit langen Gesichtern sitzen die vier Gemeinderatspräsidenten am Sitzungstisch: Beat Linder, Bätterkinden, Hans-Ulrich Käser, Zielebach, Markus Schütte, Wiler, und Jürg Hauswirth, Utzenstorf (von links) konnten am Abstimmungssonntag über das deutliche Ergebnis nur staunen.
Marcel Bieri
1 / 7

Noch knapp drei Wochen. Das Abstimmungsmaterial zum Gemeindezusammenschluss Landshut liegt auf den Tischen der Stimmberechtigten. Die Gemeinderäte aller vier Dörfer Bätterkinden, Utzenstorf, Wiler und Zielebach empfehlen, am 8.März ein Ja in die Urne zu legen. Ihre Parolen gefasst haben auch fast alle Ortsparteien. Geändert hat sich an ihrer Haltung, die sie bereits vor der Grundsatzabstimmung im Mai 2014 vertraten, nichts: Noch immer steht die SVP allein auf weiter Flur, ausser ihren Ortssektionen Utzenstorf und Bätterkinden stellt sich keine andere Partei gegen die geplante Grossfusion, wie eine Umfrage dieser Zeitung ergibt. Sechs Parteien aus dem Mitte-links Lager haben sich zu einem Pro-Landshut-Komitee zusammengefunden. Die Gegnergruppierung «Gemeindefusion nein danke» besteht vor allem aus SVP-Mitgliedern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.