Zum Hauptinhalt springen

Hochbetrieb auf der Pilzkontrolle

Bis zum Herbst dauerts noch gut einen Monat. Die Pilze kümmert dies aber nicht: Sie schiessen derzeit aus dem Boden wie sonst erst in der zweiten Septemberhälfte. An der Kontrollstelle in Langenthal herrscht Hochbetrieb.

Der Experte und seine Kunden: Pilzfachmann Alfred Jörg gibt den Sammlern auch mal Tipps für schmackhafte Pilzgerichte.
Der Experte und seine Kunden: Pilzfachmann Alfred Jörg gibt den Sammlern auch mal Tipps für schmackhafte Pilzgerichte.
Thomas Peter

«Ich erinnere mich nicht, je einen so frühen Beginn der Pilzsaison erlebt zu haben», sagt Alfred Jörg, Pilzberater und Fachmann der Langenthaler Pilzkontrolle. Heuer ist schon seine 36.Saison, in der er Pilzsammler vor Schaden bewahrt.

Eines weiss Jörg aus Erfahrung: «Wenn die Gemüsebauern jammern, dass ihnen das Gemüse kaputtgeht, dann gibt es eine gute Pilzsaison.» Eigentlich klar, denn Pilze lieben das Wetter, das dem Gemüse schadet: viel Nässe und viel Wärme. Die Saison begann früh und schnell. «Die Steinpilze sind schon vorbei», wundert sich Jörg, doch er hofft, dass sie noch einmal kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.