Zum Hauptinhalt springen

Hotel erhält blumigen Namen

Am Donnerstag liessen die Projektverantwortlichen die Katze aus dem Sack: Das vom Architekten Ueli Arm initiierte Altstadthotel heisst Hotel Orchidee. Diese Blume sei kostbar und benötige Aufmerksamkeit – genau wie die Gäste auch.

Gaben gestern Neuigkeiten zum Altstadthotel bekannt: Ueli Arm (links), Heidi Beyeler und Walter Grossenbacher.
Gaben gestern Neuigkeiten zum Altstadthotel bekannt: Ueli Arm (links), Heidi Beyeler und Walter Grossenbacher.
Andreas Marbot

Als der Burgdorfer Architekt Ueli Arm im vergangenen Dezember seine Pläne publik machte, die ehemalige Manor-Liegenschaft Schmiedengasse 20 zu einem Altstadthotel umzubauen, liess er noch offen, wer den Betrieb einst führen werde. Im Februar wurde diese Information nachgeliefert: Es ist die Stiftung Heimstätte Bärau, unterdessen umbenannt in Stiftung Lebensart, die mit Einsatz von behinderten Menschen in der Burgdorfer Oberstadt als Gastgeberin auftreten wird. Nach wie vor ein Geheimnis blieb jedoch der Name des neuen Gastronomiebetriebs im historischen Bau – Hotel Altstadt war bloss eine Arbeitsbezeichnung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.