Zum Hauptinhalt springen

In der «Traube» entstehen Büroräume

Als Restaurant hat die «Traube» in Kirchberg

Seit 1842 wurde in der «Traube» an der Solothurnstrasse mitten in Kirchberg gewirtet. Damit ist es vorbei: Die Besitzerin der Liegenschaft, die Gesellschaft Traube, will in dem 1830 errichteten Haus Büroräume einrichten. Das sagt Hans Mühlemann von der für den Umbau zuständigen Mühlemann Architekten AG in Kirchberg.

Geplant sei, nebst einer umfassenden Innenrenovation des Hauptgebäudes, ein Abbruch der Garagen und einiger Nebenräume im hinteren Teil der «Traube». Auf der Westseite würden ein neues Treppenhaus samt einem Personenlift installiert.

In dem Neubau würden Wohnungen eingerichtet, sagt Mühlemann. Denkbar sei, dass im Untergeschoss des Neubaus irgendwann ein Restaurant eröffnet werde; fest stehe aber noch nichts. Klar sei, dass in dem sanierten Hauptgebäude Geschäftsräume eingerichtet werden. Um Wohnraum zu schaffen, sei das Haus wegen der sehr tief hängenden Decken nicht geeignet, sagte der Fachmann.

Das Baugesuch liegt noch bis am 28.September auf der Gemeindeschreiberei Kirchberg auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch