Zum Hauptinhalt springen

Jetzt hat die Landi das Land für einen Neubau

Die Landi Buchsi-Thörigen hat sich endlich die Parzelle gesichert, die sie dringend für einen Ausbau benötigt. Dennoch kann sie mit dem Neubau nicht vor 2015 beginnen.

Auf dem Land im Spickel zwischen Wangenstrasse und Byfangweg in Herzogenbuchsee entsteht der neue Laden der Landi Buchsi-Thörigen – vorausgesetzt, das Landwirtschaftsland wird im Rahmen der Ortsplanung umgezont.
Auf dem Land im Spickel zwischen Wangenstrasse und Byfangweg in Herzogenbuchsee entsteht der neue Laden der Landi Buchsi-Thörigen – vorausgesetzt, das Landwirtschaftsland wird im Rahmen der Ortsplanung umgezont.
Thomas Peter

Platz tut not im Laden der Landi Buchsi-Thörigen. Und dies schon seit langer Zeit. Vor mehr als vier Jahren schon hegte die Genossenschaft rund um den 750-Quadratmeter-Laden am Byfangweg in Buchsi Ausbaupläne. Diese blieben aber notgedrungen in der Schublade von Geschäftsführer David Käser liegen. Bis heute.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.