Zum Hauptinhalt springen

Kriminalität sprunghaft angestiegen

Im Oberaargau haben im letzten Jahr insbesondere Verstösse gegen das Ausländer- und das Betäubungsmittelgesetz zugenommen.

Besonders die Verstösse gegen das Betäubungsmittelgesetz haben zugenommen. Im Bild: Eine Hanfpflanze.
Besonders die Verstösse gegen das Betäubungsmittelgesetz haben zugenommen. Im Bild: Eine Hanfpflanze.
Walter Pfäffli

Auf den ersten Blick zeichnet die aktuelle Kriminalstatistik der Polizei ein beruhigendes Bild: Im Kanton Bern wurden 2014 insgesamt 77217 Straftaten erfasst. 2013 waren es noch 85477. Die generelle Abnahme täuscht allerdings über die Tatsache hinweg, dass gerade im Oberaargau in gewissen Bereichen sprunghafte Anstiege bei der Kriminalität zu verzeichnen sind. Gemeint sind namentlich Verstösse gegen das Ausländer- und gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.