Zum Hauptinhalt springen

Langenthaler Strassen sollen sicherer werden

Der Gemeinderat Langenthal lässt das Verkehrsnetz auf gefährliche Stellen hin prüfen. Wo Bedarf besteht, will er Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit ergreifen.

In Frage kommen bauliche Massnahmen oder entsprechende Signalisationen und Hinweise auf gefährliche Stellen, wie der Gemeinderat am Dienstag mitteilte. In einer ersten Phase werden allfällige Probleme geortet und ein grober Lösungsvorschlag erarbeitet.

In der in nächsten Phase werden die Kosten ermittelt und die einzelnen Projekte nach ihrer Dringlichkeit eingestuft. Danach muss die Gemeinde auch noch die entsprechenden Beschlüsse unter anderem bezüglich Finanzierung fassen.

Im vergangenen Dezember hatten die Stimmberechtigten eine Initiative für Tempo 30 in allen Wohnquartieren mit 2093 zu 1301 Stimmen klar abgelehnt. Seither stellt der Gemeinderat Überlegungen an, wie er die Verkehrssicherheit auf den Langenthaler Strassen verbessern könnte.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch