Zum Hauptinhalt springen

Lehrerin, Bäuerin und Politikerin

Am Montag wird Christine Grogg-Meyer aus Bützberg im Berner Rathaus als neue Oberaargauer EVP-Grossrätin vereidigt. Soziales, Bildung und Landwirtschaft werden ihre Kernthemen sein.

Den grossen Gemüsegarten hat die diplomierte Bäuerin Christine Grogg aufgrund ihrer beruflichen und politischen Interessen bereits verkleinert.
Den grossen Gemüsegarten hat die diplomierte Bäuerin Christine Grogg aufgrund ihrer beruflichen und politischen Interessen bereits verkleinert.
Robert Grogg
1 / 2

Geboren wurde sie 1963 im Aargau. Aufgewachsen ist sie in Olten. Bäuerin oder Lehrerin wollte sie werden, beides hat sie erreicht. Das Lehrerseminar besuchte sie in Olten und Solothurn. Durch die Heirat mit Gottfried Grogg kam sie nach Thunstetten, auf den Bauernhof in der Bützberger Längmatt. Dort sitzt sie seit 2010 für die EVP im Gemeinderat und, weil Daniel Steiner-Brütsch (Langenthal) sein Grossratsmandat aus beruflichen Gründen Ende Oktober aufgab, ab Montag auch im Berner Rathaus. Zuvor war die Mutter von fünf Kindern Mitglied der Schulkommission.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.