Zum Hauptinhalt springen

Nach einer Saison wird das Bett teurer

Das jüngste Hotel der Emmestadt startet in seine zweite Saison. Die Zimmerpreise gehen bis zu 15 Prozent rauf. Geschäftsführerin Heidi Beyeler zieht eine positive Bilanz der ersten Monate.

Cyril Beck
Heidi Beyeler, Geschäftsführerin des Hotel Orchidee, blickt gespannt dem zweiten Jahr des Betriebs entgegen.
Heidi Beyeler, Geschäftsführerin des Hotel Orchidee, blickt gespannt dem zweiten Jahr des Betriebs entgegen.
Thomas Peter

Derzeit steigen im Hotel Orchidee in der Burgdorfer Oberstadt keine Gäste ab. Der Betrieb an der Schmiedengasse 20 ist bis zum 27.Januar geschlossen. Doch tote Hose herrscht in der ehemaligen Manor-Liegenschaft nicht: Geschäftsführerin Heidi Beyeler schaut zum Rechten, damit das Hotel, das im Mai 2013 seine Pforten öffnete, für den Start seiner zweiten Saison gut im Schuss ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen