Zum Hauptinhalt springen

Pendlerin zwischen zwei Gemeinden

Seit bald einem Jahr ist Karin Horisberger (40) Bauverwalterin für Wiedlisbach und Wangen an der Aare. Ein bisher einmaliges Modell in der Region. Begegnung mit einer Powerfrau, die es gewohnt ist, auf zwei Hochzeiten zu tanzen.

Powerfrau in einer Männerdomäne: Bauverwalterin Karin Horisberger bespricht mit Lichtberater Kurt Niggeler vor dem Wiedlisbacher Primarschulhaus die Möglichkeiten, wie die Beleuchtung des Pausenplatzes erneuert werden kann.
Powerfrau in einer Männerdomäne: Bauverwalterin Karin Horisberger bespricht mit Lichtberater Kurt Niggeler vor dem Wiedlisbacher Primarschulhaus die Möglichkeiten, wie die Beleuchtung des Pausenplatzes erneuert werden kann.
Thomas Peter

Mit zügigen Schritten eilt Karin Horisberger Richtung Wiedlisbacher Primarschulhaus. Auf dem Pausenplatz wartet bereits Kurt Niggeler, ein Lampenverkäufer und Lichtberater aus dem solothurnischen Recherswil. Von Pause aber keine Spur: Bauverwalterin Karin Horisberger trifft sich mit dem Lampenlieferanten, um über den Ersatz der Schulhausplatzbeleuchtung zu verhandeln. Ein möglicher Posten fürs Budget 2014. Es ist bereits der dritte Aussentermin an diesem Morgen. Und dies bei beissender Bise und gefühlten zehn Minusgraden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.