Zum Hauptinhalt springen

SVP bringt Tunnel zurück aufs Tapet

Im Zuge des 6-Spur-Ausbaus möchte die SVP Niederbipp die Autobahnstrecke Oensingen–Wangen untertunneln lassen. Ein neugegründetes Komitee soll noch in diesem Jahr beim Bund einen entsprechenden Antrag einreichen.

Sebastian Weber
Streben eine Untertunnelung an: Präsident Niklaus Burri und Gemeinderat Walter Jäissli (SVP) auf der Autobahnbrücke bei Oensingen SO.
Streben eine Untertunnelung an: Präsident Niklaus Burri und Gemeinderat Walter Jäissli (SVP) auf der Autobahnbrücke bei Oensingen SO.
Olaf Nörrenberg

Walter Jäissli und Niklaus Burri blicken von der Autobahnbrücke hinunter auf die A1, die sich bei Oensingen SO Richtung Niederbipp und Wiedlisbach durch die Ebene schlängelt. Die beiden SVP-Politiker aus Niederbipp freut es nicht, was sie da sehen.

«Unsere Region ist von dem zunehmenden Strassenverkehr besonders stark betroffen», sagt Jäissli. Nicht nur wegen des vielen Lärms, es gehe auch wichtiges Kulturland verloren. Dieses, so Jäissli, werde durch die Autobahn diagonal durchschnitten. Und damit nicht genug: Um Staus und Überlastungen zu reduzieren, will der Bund zwischen Luterbach und Härkingen die Autobahn auf 6 Spuren ausbauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen