Zum Hauptinhalt springen

Verkehr wird ruhiger

Auf der Oberfeldstrasse in Langnau gilt bald Tempo 30. Das Parlament hat eine SP-Motion ohne Gegenstimme überwiesen.

Hannnes Kobel (SP) präsentierte an der Sitzung des Grossen Gemeinderates (GGR) ein Stück von einem Trottoirrandstein von der Oberfeldstrasse. Damit wollte er dem Gemeinderat zeigen, dass die Oberfeldstrasse nicht in einem «eher» schlechtem Zustand sei, wie die Exekutive in der Antwort auf eine Motion von Parteikollege Martin Wüthrich geschrieben habe, sondern sich in einem «sehr» schlechtem Zustand befinde. Weiter störte ihn dass der Gemeinderat zwischen dem Gemeindehaus und dem Feuerwehrmagazin nicht Tempo 30 einführen wollte. Der Rat wollte dies nur «näher prüfen» und die SP-Motion als Postulat entgegennehmen. Aber die SP hielt am Auftrag der Motion fest.

Im Zusammenhang mit dem Bau des Wärmeverbunds wird die Gemeinde Werkleitungen in der Oberfeldstrasse sanieren. Bei dieser Gelegenheit gelte es, verkehrsberuhigende Massnahmen und Tempo 30 einzuführen, sagte Wüthrich. Das Parlament überwies seine Motion ohne Gegenstimme.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch