Zum Hauptinhalt springen

78-Jähriger stirbt bei Traktorunfall

In Biembach hat sich am Dienstag ein Traktor überschlagen. Der Lenker wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Kurz nach 13.30 Uhr am Dienstagnachmittag kam es in Biembach in der Region Gibel zu einem tödlichen Traktorunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Traktorlenker für Forstarbeiten auf einem Abhang unterwegs gewesen, als sich der Traktor aus noch unklaren Gründen überschlug. Dabei wurde der Fahrer so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 78-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern, der alleine unterwegs gewesen war.

Neben der Kantonspolizei Bern standen eine Ambulanzteam, eine Helikopter der Rega, das Careteam des Kantons Bern im Einsatz. Auch die Feuerwehren Sumiswald Regio und Brandis wurden aufgeboten, um das Gebiet abzusperren und das Fahrzeug zu sichern. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau hat die Kantonspolizei Bern die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch