«Die Stadt ist kein einfaches Pflaster»

Burgdorf

Simon Niffenegger führt die SVP als Präsident in die Gemeindewahlen 2020 und will Sitze im Gemeinderat zurückerobern. Dass die Bürgerlichen eine Allianz bilden müssen, steht für den 39-Jährigen fest.

Politik werde im Team gemacht, so Simon Niffenegger. Die Frage, ob sein Vorgänger etwas falsch gemacht habe, stelle sich nicht.

Politik werde im Team gemacht, so Simon Niffenegger. Die Frage, ob sein Vorgänger etwas falsch gemacht habe, stelle sich nicht.

(Bild: Raphael Moser)

Danke, Simon Niffenegger, dass Sie diesen Interviewtermin möglich machen konnten. Zuerst mussten Sie ja die Betreuung Ihrer Tochter organisieren. Dass der Mann zum Kind schaut, passt nicht so recht ins traditionelle Familienbild der SVP.
Simon Niffenegger: In meiner Partei mag es Personen geben, die dieses Familienbild hochhalten. Allerdings frage ich mich, ob dies nicht nur noch ein Klischee ist, das der SVP anhaftet. Persönlich habe ich bisher nie kritische Stimmen gehört. Unser Familienmodell funktioniert auch darum so gut, weil meine Eltern im gleichen Haus wohnen und zum Beispiel jetzt zu unserer Tochter schauen können.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt