Fischermätteli: Die Besitzer sollen profitieren

Burgdorf

Mit 2,15 Millionen Franken will der Regierungsrat den Bau von zehn energieeffizienten Wohnblocks im Fischermätteli unterstützen. Denn gebaut wird CO2-neutral mit Schweizer Holz im Minergie-A-Eco-Standard.

169 Eigentumswohnungen sind im Südosten der Stadt geplant. Visualisierung: PD

169 Eigentumswohnungen sind im Südosten der Stadt geplant. Visualisierung: PD

Entschieden ist noch nichts. Doch die Chancen stehen gut, dass die in Seewen SZ domizilierte Strüby Konzept AG vom kantonalen Förderprogramm für erneuerbare Energie und Energieeffizienz wird profitieren können.

Der Bau von zehn Mehrfamilienhäusern mit total 169 Eigentumswohnungen im Fischermätteli soll mit 2,15 Millionen Franken unterstützt werden. Dies beantragt der Regierungsrat dem Kantonsparlament. Behandelt wird das Geschäft in der Septembersession. Allerdings unterliegt der Entscheid dem fakultativen Referendum.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt