Zum Hauptinhalt springen

Abstimmung für ein Trainingsfeld

Am 19. Mai stimmen die Rüderswiler über den Bau eines neuen Traingsfeldes in der Turnhalle ab.

Den Unihockeyanern ist es zu eng.(Archivbild/Hans Wüthrich)
Den Unihockeyanern ist es zu eng.(Archivbild/Hans Wüthrich)

Die Genossenschaft Ballsporthalle Oberemmental möchte die Halle in Zollbrück erweitern, um ein Trainingsfeld einzubauen. Das Vorhaben kann gemäss einer Mitteilung der Gemeinde Rüderswil mit den aktuell gültigen Vorschriften jedoch nicht realisiert werden. Deshalb müssten vor der Baugesuchseingabe die baurechtlichen Grundlagen geändert werden.

Der Gemeinderat habe die Änderung des Zonenplans und des Baureglements zuhanden der Urnenabstimmung vom 19. Mai verabschiedet, schreibt er. Die Stimmberechtigten werden im Vorfeld der Abstimmung mittels Botschaft genauer über das Geschäft informiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch