Zum Hauptinhalt springen

«Bei Daneli vom Trueb war viel Zufall dabei»

Fast jedes Kind kannte ihn, den «Daneli vom Trueb». 20 Jahre sind vergangen, seit Florian Ast – selber im Emmental aufgewachsen – mit diesem Lied den Durchbruch schaffte. Nun feiert er mit seiner Band ein Comeback auf der Lueg.

Philippe Müller
Florian Ast auf der Lueg, wo er mit Florenstein die gute alte Zeit aufleben lassen will.
Florian Ast auf der Lueg, wo er mit Florenstein die gute alte Zeit aufleben lassen will.
Thomas Peter

Wie viel von «Daneli» steckte 1996 im damals 20-jährigen Florian Ast?

Florian Ast: Ich glaube, dass ich nicht viel von Daneli in mir habe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen