Das Forum kann vergrössern

Sumiswald

Die Baube­willigung steht. Mitte März soll in Sumiswald der Ausbau des Forums beginnen. Das Sportzentrum konnte für die zweite Jahreshälfte schon Reservierungen für über 900 zusätzliche Logiernächte verbuchen.

Das Forum Sumiswald soll bald audgebaut werden.

Das Forum Sumiswald soll bald audgebaut werden.

(Bild: Walter Pfäffli)

Wird Sumiswald zum touristischen Hotspot? Man könnte es meinen. Nicht nur hat vor kurzem im Turm des Schlosses ein Bed and Breakfast eröffnet, dessen Verantwortliche sich schon über zahlreiche Reservationen freuen dürfen. Auch vermeldete Ende Jahr die Geschäftsführung des gleich nebenan gelegenen Multisportzentrums, des Forums Sumiswald, dass ausgebaut werden soll, weil es das Kundenbedürfnis so verlange.

Auf die Dachterrasse

Mit Beginn der Sommersaison 2018 wird das Forum nun 8 neue Gästezimmer inklusive eigener Duschmöglichkeit anbieten können – auch das ist offenbar ein ­immer häufiger geäusserter Wunsch. Somit hat es also ab Sommer Platz für insgesamt 32 zusätzliche Gäste.

Realisiert wird der Neubau direkt auf dem bestehenden Gebäude, quasi auf der Dachterrasse. Das Vorhaben kostet rund 1,3 Millionen Franken, beinhaltet auch eine Fotovoltaikanlage und infrastrukturelle Verbesserungen. Geplant hat das Projekt das Architektenteam Kaufmann und Arm aus Burgdorf. Die Baubewilligung liegt inzwischen vor. Einsprachen hatte es nicht ge­geben.

Anfang Juni Eröffnung

Wie Sabine Baumberger, Leiterin Buchhaltung und Kurswesen, auf Anfrage sagt, kommt der dafür nötige Kran Mitte März, und dann soll es mit dem Ausbau losgehen. Anfang Juni, genauer am 11., müssen die neuen Zimmer dann fertig und bezugsbereit sein. Denn die Neuigkeit, dass das Forum ausgebaut wird, hat sich laut Baumberger offenbar schon weit herumgesprochen. Für die zweite Jahreshälfte habe sie bereits Reservierungen für mindestens 900 zusätzliche Logiernächte entgegengenommen, sagt sie. Die ersten Gäste reisten bereits am 11. Juni an und wollten dann eben die neuen Zimmer be­ziehen.

Zwar übernachten im Forum mehrheitlich Vereine verschiedener Couleur und Schulen. Doch sind laut Baumberger unter den zusätzlichen Reservationen durchaus auch ein paar Individualreisende zu finden. Touristen, jawohl!

mbu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt