Zum Hauptinhalt springen

Das Schloss wird zurgrossen Wunderkammer

Bei der Umnutzung des Zähringerschlosses in Burgdorf spielt die Neukonzeption der Museen eine wichtige Rolle. Rund 1 Million Franken dürfte für die verspieltere, inspiriertere und interaktivere Inszenierung der Sammlung zur Verfügung stehen.

60 000 Objekte umfassen die Sammlungen der Schlossmuseen. Nun sollen die Bestände bereinigt und miteinander verschmolzen werden.
60 000 Objekte umfassen die Sammlungen der Schlossmuseen. Nun sollen die Bestände bereinigt und miteinander verschmolzen werden.
Thomas Peter

Hellebarden, Kanonen, ein Webstuhl, Goldmünzen, Masken aus fernen Ländern: Das und noch viel mehr bekommt zu sehen, wer heute das Schlossmuseum, das Helvetische Goldmuseum oder das Museum für Völkerkunde besucht. Alle drei sind sie in der Zähringerburg über den Dächern der Stadt Burgdorf untergebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.