Zum Hauptinhalt springen

Das Verbot hält Stand

Rund ums Schulhaus Preisegg herrscht neu ein Halteverbot. Beim Schulstart am Montag wurde es erstmals auf die Probe gestellt.

Benjamin Lauener
Schulkommissionspräsidentin Nicole Liechti ist zufrieden damit, wie das Halteverbot beim Schulhaus Preisegg funktioniert. Foto: Marcel Bieri
Schulkommissionspräsidentin Nicole Liechti ist zufrieden damit, wie das Halteverbot beim Schulhaus Preisegg funktioniert. Foto: Marcel Bieri

Um viertel vor acht ist es noch ruhig. Kaum Autos sind im Dorfkern von Hasle unterwegs. Auch Schüler sieht man fast keine. Nur drei mit Leuchtgurten ausgerüstete Knaben warten am Strassenrand. Einer schreckt zusammen, als die Kirchenglocken läuten, die anderen beiden lachen über seinen verdutzten Gesichtsausdruck. Autos machen sich aber weiterhin rar; auch auf dem weiteren Weg zum Schulhaus Preisegg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen