Zum Hauptinhalt springen

Der Appell des Präsidenten

Vor einem Jahr stand der Eishockeyclub kurz vor dem Aus. Doch seit Dieter Blaser und sein Team das Ruder übernommen haben, gehts mit dem EHC aufwärts.

Dieter Blaser beurteilt die Zukunft des Hockeyclubs vorsichtig positiv.
Dieter Blaser beurteilt die Zukunft des Hockeyclubs vorsichtig positiv.
Thomas Peter

Abgesehen von einem Darlehen in Höhe von 17'000 Franken ist der Eishockeyclub (EHC) Burgdorf schuldenfrei. Vor einem Jahr stand der Verein noch mit 375'000 Franken in der Kreide.

Mit einer Gruppe Gleichgesinnter hat es der heute 52-jährige Dieter Blaser seither geschafft, den Karren aus dem Sumpf zu ziehen. «Wir haben in den letzten zehn Monaten viel bewegt», sagt der Inhaber einer Personalbe­ratungsfirma, der seither mehrere Hundert Stunden Fronarbeit zur Rettung des EHC investiert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.