Zum Hauptinhalt springen

«Der Rasen ist der gesündeste Untergrund für den Pferdesport»

Dieses Jahr finden die Pferdesporttage neu in der Ey statt. Die Zukunft auf der Schützenmatte bleibt ungewiss.

Michèle Salvisberg und ihr Pferd Tiny Girl in der Ey. Fotos: Raphael Moser
Michèle Salvisberg und ihr Pferd Tiny Girl in der Ey. Fotos: Raphael Moser

Die Sonne bricht durch die Wolken. Langsam wärmt sich die feuchte Nachmittagsluft auf. Die Helfer in der Ey laufen in kurzen Ärmeln herum. Sie bauen bereits das Festzelt auf. Noch ist die Ey im Osten Burgdorfs bloss eine grüne Wiese, bald wird sie jedoch zum Turnierplatz umgebaut. Hindernisse werden aufgestellt werden, und alles wird bereit sein für die Pferdenarren. Rund 150 Reiterpaare sind schon angemeldet. Bei schönem Wetter könnte sich diese Zahl noch verdoppeln. Pferd und Reiter werden jeweils zwei Prüfungen absolvieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.