ABO+

Die Bauern überstellten das Feld

Schüpbach

Die Eröffnung der Markthalle zog so viele Besucher an, dass die Anwohner bange in die Zukunft blicken. Sie befürchten ein Parkplatzproblem.

Ohne Parkmöglichkeit auf dem abgeernteten Landstück hätten die Autos an der Eröffnungsauktion nirgends Platz gehabt. Foto: pd

Ohne Parkmöglichkeit auf dem abgeernteten Landstück hätten die Autos an der Eröffnungsauktion nirgends Platz gehabt. Foto: pd

Es kam ihr vor wie eine Invasion. Lilian H. Zürcher wohnt mit ihrer Familie auf der Fuhren ob Schüpbach. Also oberhalb des Hübelischachens, wo am Freitag die neue Markt- und Reithalle mit einer grossen Auktion eröffnet wurde.

Auf einmal hatte die Steinbildhauerin nicht mehr ein frisch abgeerntetes Getreidefeld vor ihrem Haus, auf einmal standen dort Auto an Auto. Über 300 Personenwagen hätten ihre Söhne gezählt.

Als der Acker nicht mehr reichte, seien die Besucher rücksichtslos über ihre Wiese gefahren und hätten gar versucht, in ihrer Gartenanlage zu parkieren, beschreibt Lilian H. Zürcher Zustände, die bei ihr Fragen aufwerfen: «Wo hätten diese Besucher parkieren sollen, wenn die Matte nicht zur Verfügung gestanden hätte?»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt