Zum Hauptinhalt springen

Die BEKB baut bis im Sommer um

Die BEKB-Filiale an der Schlossstrasse wird modernisiert. Nach den Bauarbeiten kann man dort gratis einen Konferenzraum benutzen.

Nach dem Umbau sollen die Kunden einen Grossteil ihrer Bankgeschäfte rund um die Uhr erledigen können.
Nach dem Umbau sollen die Kunden einen Grossteil ihrer Bankgeschäfte rund um die Uhr erledigen können.
Google Maps

Am 3. Februar startet der Umbau der BEKB-Filiale in Langnau. Dies teilte das Unternehmen am Freitag mit. Nachdem die Bauarbeiten im Sommer 2020 abgeschlossen sein sollten, wird die Kantonalbank ein Stockwerk weniger belegen. Alle Geschäfte werden dann im Erdgeschoss und Teilen des Untergeschosses abgewickelt. Bisher wurden noch Büros und ein Pausenraum im Obergeschoss benutzt.

Während des Umbaus wird der erste Stock aber noch nötig sein, da dort das Provisorium eingerichtet wird, um die Bankgeschäfte abzuwickeln. Danach sollen die drei Obergeschosse an den Liegenschaftsverein der Rudolf-Steiner-Schule verkauft werden; die Verhandlungen laufen (wir berichteten).

Neue Flexibilität

Die grösste Neuerung für die Kantonalbank-Kundschaft wird die 24-Stunden-Zone werden. Darin sollen die Kunden laut Medienmitteilung einen Grossteil ihrer Bankgeschäfte rund um die Uhr erledigen können. Neben Bancomat und Einzahler wird auch ein Serviceportal in die Zone eingebaut, an dem man etwa Rechnungen zahlen kann. Dies sei eine Reaktion der BEKB auf die veränderten Kundenbedürfnisse, bei denen heute die Flexibilität im Vordergrund stehe.

Überdies sollen im firmeneigenen Atelier – in einer Art Sitzungszimmer – in Zukunft regelmässig verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Ausserhalb der Öffnungszeiten steht der Raum für Vereine und andere Interessierte gratis zur Verfügung – auch für Nicht-BEKB-Kunden.

Weitere Beiträge aus der Region Emmental

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch