Zum Hauptinhalt springen

Die Einsprachen sind erledigt

Anwohner erhoben Einsprache gegen das Bauvorhaben der Kleintierfreunde Brandis. Doch das Regierungsstatthalteramt hat die Beschwerden abgewiesen. Nun steht den Bauarbeiten nichts mehr im Weg.

Das Vereinshaus der Kleintierfreunde Brandis sorgte lange für Diskussionen, jetzt kann die Umgebung umgestaltet werden.
Das Vereinshaus der Kleintierfreunde Brandis sorgte lange für Diskussionen, jetzt kann die Umgebung umgestaltet werden.
Marcel Bieri

Peter Rüfenacht ist erleichtert. Die Mitglieder der Kleintierfreunde Brandis in Lützelfüh können mit den Bauarbeiten weiterfahren. Vor über einem Jahr begannen sie mit viel Eigenleistung und der Hilfe eines regionalen Bauunternehmens, das Areal rund um ihr Vereinshaus zu verschönern.

Vorgesehen waren die Verschiebung des Lärmschutzdamms und die Vergrösserung des Geräteraums. Doch Anwohner erzwangen einen Baustopp. Im Februar dieses Jahres wagten die Kleintierfreunde einen zweiten Anlauf und reichten erneut ein Baugesuch ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.