ABO+

Die Gemeinde schreibt rote Zahlen

Langnau

Für das Budget 2020 rechnet die Gemeinde Langnau mit einem Aufwandüberschuss von 750'000 Franken. Der Gemeinderat rechnet unter anderem mit weniger Steuereinnahmen.

Aktuell errechnet die Gemeinde, wie viel sie investieren müsste, damit die Gräben sicher sind, wenn ein Unwetter kommt. Archivfoto: Marcel Bieri

Aktuell errechnet die Gemeinde, wie viel sie investieren müsste, damit die Gräben sicher sind, wenn ein Unwetter kommt. Archivfoto: Marcel Bieri

Susanne Graf

Grund zu grosser Besorgnis scheint der Gemeinderat von Langnau noch nicht zu sehen. Jedenfalls schreibt er in einer Mitteilung betreffend Budget 2020, der Bilanzüberschuss bleibe «nach wie vor ausreichend». Auch wenn er im mit Steuererträgen finanzierten allgemeinen Haushalt mit einem Aufwandüberschuss von rund 750'000 Franken rechnen muss.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt