Erst die Kunden, dann der Neubau

Seit einem Jahr hat die Kühni AG die Bewilligung für den dreigeschossigen Holzbau in Ramsei. Nun geht es los.

Auffällig am geplanten Gebäude ist die Brücke über die Hauptstrasse.

Auffällig am geplanten Gebäude ist die Brücke über die Hauptstrasse.

(Bild: Thomas Peter)

Nun wird das Kompetenzzentrum der Kühni AG in Ramsei endlich Realität. Gebaut wird im Elementverfahren, verwendet werde ausschliesslich Schweizer Holz, erklärte Verwaltungsratspräsident Ernst Kühni am Spatenstich. Zu stehen kommen wird der dreigeschossige 3,5-Millionen-Bau auf der dem Firmenareal gegenüberliegenden Strassenseite.

Im Erdgeschoss sind Ausstellungsräume, im Obergeschoss Büros und Sitzungszimmer geplant. Auch entsteht eine Attika mit Schulungsräumen. Das Auffälligste am ganzen Projekt jedoch wird eine Brücke sein, die das neue Betriebsgebäude mit dem bisherigen Firmensitz über die Hauptstrasse hinweg verbindet. Ernst Kühni spricht von einem Markenzeichen: «Ziel ist, dass die Leute sagen: vor oder nach der Brücke.»

Vor zwei Jahren hat die Firma das Baugesuch eingereicht. Einsprachen gab es keine. Doch das Amt für Wasser und Abfall stellte einen negativen Bericht aus: weil das Areal in der Schutzzone des Pumpwerkes Farbschachen liegt. Daraufhin forcierte die Gemeinde Lützelflüh den Zusammenschluss der Wasserversorgungen Lützelflüh und Rüegsau, damit das Pumpwerk ersetzt werden kann. Kühnis erhielten im Februar letzten Jahres die Bewilligung.

Dass nun erst ein Jahr später die Bagger auffahren, hat einen simplen Grund. «Wir hatten viele Kundenaufträge und schlichtweg keine Kapazität», sagt Kühni. Doch nun geht es flott vorwärts: Nach den Baumeisterarbeiten kann Mitte Mai mit dem Aufrichten des Gebäudes begonnen werden. Im Spätsommer folgt die Brücke und im Winter dann die Ausbau- und Fertigstellungsarbeiten. Was das Eröffnungsdatum angeht, so will sich Ernst Kühni nicht festlegen. «Irgendwann im Jahr 2020.»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt