Zum Hauptinhalt springen

Freikirche kämpft gegen die Kälte

Damit die Gäste der ICF Emmental im Winter beim Gottesdienst nicht mehr frieren, wird das Lokal in Hasle isoliert. Geplant sind in einer weiteren Etappe die Vergrösserung des Saals und der Einbau von Fluchtwegen.

Die ICF Emmental baut: In einer erste Etappe wird der Kalchofensaal in Hasle isoliert. Von links: Marc Stuck (Immobilien), Timon Friedli (operativer Leiter der ICF) und Raffael Egger (Architekt).
Die ICF Emmental baut: In einer erste Etappe wird der Kalchofensaal in Hasle isoliert. Von links: Marc Stuck (Immobilien), Timon Friedli (operativer Leiter der ICF) und Raffael Egger (Architekt).
Thomas Peter

«Die Wände im Saal sind nur mit Stroh isoliert», sagt Timon Friedli, operativer Leiter der christlichen Freikirche ICF Emmental (International Christian Fellowship). Im Winter könne der Raum nur sehr aufwendig aufgeheizt werden, was hohe Energiekosten verursache. Und nach einer Dreiviertelstunde sei die Luft bereits wieder auf Aussentemperatur abgekühlt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.