Zum Hauptinhalt springen

Freinacht am nächsten Eidgenössischen

Im Gasthof Krone in Rüegsbach verfolgen die Schwingfans am Sonntagnachmittag das Eidgenössische auf der Grossleinwand – viele waren es aber nicht.

Kathrin Schneider
Praktisch leer: Nicht sehr viele Zuschauer verfolgten das Schwingen von Mitfavorit Matthias Aeschbacher im Gasthof Krone Rüegsbach.
Praktisch leer: Nicht sehr viele Zuschauer verfolgten das Schwingen von Mitfavorit Matthias Aeschbacher im Gasthof Krone Rüegsbach.
Thomas Peter

«Ja, wir sind schon ein bisschen wegen Matthias Aeschbacher hier», bestätigt Fritz Schüpbach aus dem Biembach bei Hasle. «Schliesslich wohnt er nicht weit von hier.» Die Sympathien im Saal liegen ganz klar auf der Seite der Berner, allen voran Aeschbacher Matthias und Graber Willy. Die Einteilung der Schwinger für den 7. Gang wird dann auch nicht bei allen gleich gut aufgenommen. Vor allem dem Wicki Joel hätten sie einen «böseren» Schwinger zugedacht.

Sympathieträger: Die meisten Gäste sind wegen Matthias Aeschbacher da. Foto: Christian Pfander
Sympathieträger: Die meisten Gäste sind wegen Matthias Aeschbacher da. Foto: Christian Pfander

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen