Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde führt Parking-App ein

Neu kann in Langnau der Parkplatz mit einer App bezahlt werden. Das soll ganz einfach sein, versprechen die Entwickler.

Benjamin Lauener
In Langnau kann neu mit der Parking-App Sepp bezahlt werden. Fotos: Raphael Moser
In Langnau kann neu mit der Parking-App Sepp bezahlt werden. Fotos: Raphael Moser

Der Parkplatz vor der Badi in Langnau. Seit einiger Zeit gibt es dort eine Parkuhr. Wer sein Auto abstellen will, muss bezahlen. «Selbstverständlich», findet Stefan Rüfenacht, Abteilungsleiter Öffentliche Sicherheit bei der Gemeinde. «Immerhin nehmen die Parkierenden öffentlichen Raum in Anspruch.» Bald dürfte es aber einfacher werden, öffentlichen Raum in Anspruch zu nehmen, sprich zu parkieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen