Zum Hauptinhalt springen

Halteverbot soll Verkehrschaos vor Schulhaus stoppen

Per sofort herrscht vor dem Schulhaus Preisegg ein Halteverbot. In anderen Gemeinden scheint dies nicht nötig zu sein.

Benjamin Lauener
Die Verkehrssituation ums Schulhaus Preisegg soll weniger gefährlich werden. Foto: Franziska Rothenbühler
Die Verkehrssituation ums Schulhaus Preisegg soll weniger gefährlich werden. Foto: Franziska Rothenbühler

Die Sicherheit der Kinder sei gefährdet. Dies schreibt die Gemeinde Hasle in einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung. Grund dafür ist der viele Verkehr auf dem Friedhofweg sowie am Haslestutz. Schulbusse, Lehrkräfte und Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto in die Schule bringen, sind die Schuldigen am grossen Verkehrsaufkommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen