Zum Hauptinhalt springen

Japanische Firma kommt nach Burgdorf

Ein Präzisionswerkzeughersteller aus Japan will in Burgdorf eine Niederlassung eröffnen. Ein Test für den Eintritt in den europäischen Markt.

Firmenpräsident Yukiyasu Nagase und Patrick Roth wollen fortan zusammenarbeiten.
Firmenpräsident Yukiyasu Nagase und Patrick Roth wollen fortan zusammenarbeiten.
PD

Der japanische Präzisionswerkzeughersteller Nagase Integrex Co. Ltd. will in Burgdorf eine Filiale eröffnen, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt. Ein Vertriebs- und Servicenetz aufzubauen, ist das Ziel. Dafür will das KMU aus Japan mit der Burgdorfer Unternehmensberatungsfirma Thinkneo GmbH ein Joint Venture gründen. Eine Absichtserklärung wurde bereits unterzeichnet. Anfang 2020 werden dann zwei bis drei Personen in der Burgdorfer Niederlassung beschäftigt, wie Patrick Roth, Geschäftsführer von Thinkneo, auf Anfrage sagt. Nebst dem Service und dem Vertrieb sollen sie auch in der Entwicklung tätig sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.