Zum Hauptinhalt springen

Leuchtender Protest in Bätterkinden

Auch Kinder und Jugendliche in Bätterkinden sind offenbar besorgt wegen des geplanten Bahndepots beim Bahnhof. Am Mittwochabend wollten sie mit Himmelslaternen ein Zeichen setzen.

Mit Laternen drückt die Jugend ihre Besorgnis aus über einen möglichen Depotbau auf der Leimgrube.
Mit Laternen drückt die Jugend ihre Besorgnis aus über einen möglichen Depotbau auf der Leimgrube.
Olaf Nörrenberg

Jetzt wird auch der Nachwuchs eingespannt für den Widerstand gegen das vorgesehene Depot des Regionalverkehrs Bern-Solothurn (RBS). Kinder und Jugendliche versammelten sich am Mittwoch am frühen Abend auf der Leimgrube, um gemeinsam Himmelslaternen aufsteigen zu lassen.

Damit wollten sie laut der organi­sierenden IG Bätterkinden «ein Zeichen gegen das geplante Depot setzen». Die Kinder formulierten Wünsche für eine gesunde Dorfentwicklung und schickten diese mit den Laternen in den Nachthimmel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.