Zum Hauptinhalt springen

Mit Influencern fürs Emmental werben

Beim Marketing setzt Emmental Tourismus immer mehr auf Blogger. Und organisiert kostenlose Reisen für Asiaten, Amerikaner und Brasilianer.

Bilder von den blühenden Krokussen auf dem Rämisgummen kommen auf Social Media an. Foto: Hans Wüthrich
Bilder von den blühenden Krokussen auf dem Rämisgummen kommen auf Social Media an. Foto: Hans Wüthrich

Wenn Bilder von malerischen Bauernhäusern und saftig grünen Hügeln um die Welt gehen, hat auch Emmental Tourismus die Finger im Spiel. Schliesslich sind solche Fotos auf den sozialen Medien beste Werbung für die Region. Sie würden immer mehr Rundreisen für Influencer organisieren, so Martina Wiederkehr, Destinationsmanagerin bei Emmental Tourismus. Die Blogger würden von nah und fern für solche Touren anreisen. «Viele kommen aus dem asiatischen Raum, aus den USA oder Brasilien.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.