Zum Hauptinhalt springen

Reithalle in Schüpbach ist verkauft

Jetzt ist es Tatsache: Seit Dienstag sind Ernst und Ulrich Kühni Besitzer der Reithalle – und hoffen, dass daraus eine Markthalle werden kann.

Die Reithalle steht am Hübelischachen in Schüpbach.
Die Reithalle steht am Hübelischachen in Schüpbach.
Thomas Peter

Am Dienstagvormittag um 10.55 Uhr haben die Brüder Ernst und Ulrich Kühni den Kaufvertrag unterzeichnet. «Jetzt sind wir stolze Besitzer eines Stücks Land, das niemand will», witzelte Ernst Kühni. Damit sprach er die un­sichere Situation an, in der sich die beiden Brüder nun befinden. Sie haben die Reithalle im Hübelischachen bei Schüpbach mitsamt einem Stück Landwirtschaftsland – insgesamt 14'000 Quadratmeter – mit einer klaren Absicht gekauft.

Sie möchten auf dieser Parzelle dem Verband Markthalle Oberes Emmental eine Alternative zu ihrem bis­herigen Standort neben dem Ilfisstadion bieten. Denn erst wenn der Verband die Markthalle in Langnau freigibt, kann dort ein zweites Eisfeld realisiert werden. «Uns ist niemand etwas schuldig», sagte Kühni, der dem Verwaltungsrat der SCL Tigers angehört. Ob sich seine privaten Pläne in Schüpbach verwirklichen lassen, ist offen. «Im Moment liegt das Risiko voll bei uns.»

Arbeit für die Gemeinde

Auch im Signauer Gemeinderat war die Reithalle am Montagnachmittag ein Thema. Man habe die Schritte besprochen, die folgen würden, falls die Herren Kühni den Kauf tatsächlich tätigen, erklärt Gemeindeschreiber Rudolf Wolf. Für das Projekt muss eine Überbauungsordnung erarbeitet werden. Zudem gelte es, in einer Planungsvereinbarung festzuhalten, wer welche Kosten zu tragen habe und welche Fristen einzuhalten seien, erklärt Wolf weiter.

Irgendwann wird das Signauer Stimmvolk über die Überbauungsordnung befinden müssen. Bis es so weit ist, wird aber gemäss Rudolf Wolfs Erfahrungen auch im besten Fall mindestens ein halbes Jahr vergehen.

(sgs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch