Schön geschmückte Kühe, neue Uniformen und volle Ränge

Am «Emmentalischen» wurde nicht nur geschwungen, es gab auch einen Alpaufzug und eine Uniformweihe.

Der Alpaufzug lief wie am Schnürchen. Die Tiere blieben ruhig auf der Route von Wittenbach hinunter nach Zollbrück und zurück.

(Bild: Thomas Peter)

«Es ist eine Pracht», sagte eine Frau zu ihrer Begleiterin. Und wahrlich, es war eine Augenweide, wie die schön herausgeputzten Kühe unter den gleichmäs­sigen Klängen ihrer Treicheln ­angelaufen kamen. Angeführt wurde der Tross von Simmentalern. Zwischen den Hörnern war ein Melkstuhl befestigt, geschmückt mit einem Tännchen und bunten Blumen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt