Zum Hauptinhalt springen

Sie wollen in Burgdorf eine Kletterhalle bauen

Im Emmental gibt es bislang nur wenige Hallen, wo Sportkletterer trainieren können. Das will ein Verein ändern und plant in Burgdorf eine Anlage mit bis zu 15 Meter hohen Wänden.

Daniel Marbacher (links) und Sascha Lehmann bouldern noch in Ostermundigen. Foto: Manuel Zingg
Daniel Marbacher (links) und Sascha Lehmann bouldern noch in Ostermundigen. Foto: Manuel Zingg

Wandern, Tourenskifahren, Klettern: Immer mehr Menschen zieht es in ihrer Freizeit in die Berge. Ist das Wetter schlecht oder die Zeit zu knapp, strömen die zahlreichen Outdoor-Sportler stattdesssen in die Kletterhallen. Ein Trend, der nicht so schnell nachzulassen scheint. So sind im Raum Bern in den vergangenen Jahren einige Angebote hinzugekommen: etwa das O`Bloc in Ostermundigen oder das Bimano in Bern. Im Emmental hingegen müssen die Kletterer für ihr Hobby je nach Wohnort einen recht weiten Weg auf sich nehmen. Es gibt einzig die Climbox in Langnau und einen kleinen Kletterbereich im Forum Sumiswald.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.