ABO+

Differenzen zur Umfahrung bereinigt

Oberburg

Der Bau der 400 Millionen Franken teuren Verkehrssanierung «emmentalwärts» rückt etwas näher. Der Ständerat hat einem Vorschlag der Einigungskonferenz zur Umfahrung Oberburg zugestimmt. Der Regierungsrat ist fast zufrieden.

Beim neuen Verkehrskreisel im Norden von Oberburg wird die Einfahrt (Strasse in der Mitte) zum Tunnel gebaut. Foto: pd

Beim neuen Verkehrskreisel im Norden von Oberburg wird die Einfahrt (Strasse in der Mitte) zum Tunnel gebaut. Foto: pd

(Bild: Archiv/zvg)

Urs Egli

Die Differenzen bezüglich Umfahrung Oberburg sind bereinigt: Der Ständerat hat am Mittwoch wie bereits tags zuvor der Nationalrat den Antrag der Einigungskonferenz einstimmig gutgeheissen. Zu den 19 Millionen Franken, die die beiden Räte für Massnahmen zur Verflüssigung des Verkehrs durch Burgdorf bereits früher bewilligt haben, dürften nun mit hoher Wahrscheinlichkeit noch 77 Millionen Franken hinzukommen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt