Zum Hauptinhalt springen

Währungskrise bedroht den Wald

Die Emmentaler Säger und Waldbesitzer leiden, seit die Nationalbank den Euromindestkurs aufgehoben hat. Am Donnerstag traten sie gemeinsam vor die Medien, um den Häuslebauern ins Gewissen zu reden.

Haufenweise wertvolles Gut: Das Schweizer Holz hat sich seit dem 15.Januar 2015 gegenüber dem Ausland stark verteuert.
Haufenweise wertvolles Gut: Das Schweizer Holz hat sich seit dem 15.Januar 2015 gegenüber dem Ausland stark verteuert.
Thomas Peter

Der Wald schützt vor Hochwasser und er ist der Ort, an dem Erholungssuchende auftanken können. «Doch unseren Schutz bieten nicht Wälder in Deutschland, Österreich oder Rumänien», gab Beat Zaugg am Donnerstag an einer Medienkonferenz zu bedenken.

Wem an den Schutzfunktionen des hiesigen Waldes gelegen sei, müsse konsequent Schweizer Holz verwenden, sagte der Geschäftsführer der Emmentaler Wald und Holz GmbH.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.