Zum Hauptinhalt springen

Wenn eine Familie im Fels haust

Sie leben mitten in einer Flue: Dunja Minder und Matthias Müller gehören zu den letzten Felsenbewohnern der Schweiz. War das Fluehüsli im Lindenthal einst Heim armer Leute, so lässt es sich dort heute recht komfortabel wohnen.

Ungewohnte Wohnung: Das Fluehüsli ist Heim einer Familie.
Ungewohnte Wohnung: Das Fluehüsli ist Heim einer Familie.
Thomas Peter
Der Wohnstube von Matthias Müller, Dunja Minder und Sohn Robin ist die ungewöhnlichen Lage nicht anzusehen.
Der Wohnstube von Matthias Müller, Dunja Minder und Sohn Robin ist die ungewöhnlichen Lage nicht anzusehen.
Thomas Peter
Im Keller hingegen ist die felsige Wand der Höhle sichtbar.
Im Keller hingegen ist die felsige Wand der Höhle sichtbar.
Thomas Peter
1 / 3

Weit weg von der Haustür befindet sich die Klingel von Matthias Müller und Dunja Minder. Ganze 347 Treppenstufen entfernt. Wer klingelt, muss diese aber nicht mühsam zu Fuss erklimmen. Sondern wird vom Hausherrn per Standseilbahn abgeholt. «Musst dich einfach festhalten», sagt Matthias Müller. Und die Anfahrt ist tatsächlich recht ruckartig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.