Zum Hauptinhalt springen

Zurück auf Urzustand

Wer Terrain aufschütten will, informiert sich besser, welche Regeln und Vorgaben gelten. Sonst kann die Sache unangenehm enden. Wie ein Beispiel im Emmental zeigt.

Cornelia Leuenberger
Erde ist nicht gleich Erde, und will man sie bewegen, gelten ziemlich viele Vorschriften.
Erde ist nicht gleich Erde, und will man sie bewegen, gelten ziemlich viele Vorschriften.
Thomas Peter

Es hätte alles gut werden können: 2013 bekamen zwei Frauen die Bewilligung, in einem Dorf im unteren Emmental ein altes Bauernhaus abreissen und an seine Stelle zwei Mehrfamilienhäuser bauen zu lassen.

Die Häuser stehen, das zeigt ein Blick auf Google Maps. Die Umgebungsarbeiten sind, soweit sich erkennen lässt, abgeschlossen. Das Ensemble auf grüner Wiese macht einen schmucken Eindruck. Doch die Umgebungsarbeiten, oder wenigstens ein Teil davon, geben immer noch zu reden – bis hinauf zur kantonalen Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen