Zum Hauptinhalt springen

Engagement mit viel Elan

Der Verein pro Flugplatz Meiringen will sich auch weiterhin mit viel Elan

Der Verein pro Flugplatz Meiringen zählt knapp 1400 Mitglieder. 150 von ihnen nahmen an der 2.ordentlichen Hauptversammlung teil. Im Mittelpunkt des dreiteiligen Abends standen der Jahresbericht des Präsidenten Walter Brog und die Erneuerungswahlen des Gesamtvorstandes. In seinem Jahresrückblick ging Walter Brog auf die gemäss Vereinsmitteilung «emotional schwierigen Diskussionen und Verhandlungen» ein. Insbesondere die an der 1.Generalversammlung beschlossene härtere Gangart in Sachen Forderungskatalog habe zu harten Diskussionen und Anschuldigungen geführt. Und: «Dass sich einzelne Exponenten nun öffentlich dahingehend äussern, eine Schliessung des Flugplatzes Unterbach werde in Kauf genommen, sollten die Forderungen des Kontaktgremiums nicht umgesetzt werden können, zeigt auf, dass die Anliegen der Mitarbeiterschaft eine starke Vertretung nötig hat.» Im Kontaktgremium habe man sich stets um eine Versachlichung des Themas Fluglärm bemüht. An dieser Strategie werde man festhalten. Der Verein mache sich unbeirrt stark für eine realistische Verhandlungsforderung im Sinne des eigenen Positionspapiers, das den Erhalt des Flugplatzes mit allen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen fordert. Finanzchef Beat Radelfinger präsentierte ein Guthaben von knapp 20000 Franken, geäufnet aus Mitgliederbeiträgen und Spenden. Auf ein sehr positives Echo stiess auch die Premiere des neuesten Filmes über den Flugplatz Meiringen. Er wurde der Versammlung nach dem offiziellen Teil von Flugplatzkommandant Peter Merz präsentiert. Die CD führt dem Betrachter die Komplexität des Militärflugplatzes Meiringen in all seinen Facetten vor Augen. Im dritten und letzten Teil des Abends schliesslich wurde der Verein seinem Ruf, ein Chäsbrätel-Verein zu sein, in vollster Weise gerecht: Das Team um Peter Affolter hatte in der Kantine bis spät in die Nacht alle Hände voll zu tunpd •www.flugplatzverein.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch