Zum Hauptinhalt springen

Exklusive Strickware

LangnauZwischen 20 und 30 Emmentalerinnen stricken bunte Kinderkleider und -mützen. Dabei handelt es sich um exklusive Ware, die europaweit, aber auch in Japan und den USA über den Ladentisch geht. Initiantin des Projekts ist die Designerin und ehemalige «Annabelle»-Redaktorin Hannah Strøm. Sie lebt zwar in Basel, hat in Schangnau aber eine Zweitwohnung. Deshalb nennt sich das Strickunterfangen nach dem Schangnauer Hausberg «Projekt Hohgant». Jetzt haben die Frauen in Langnau ein Strickatelier eröffnet, um hier zu «lismen» und sich auszutauschen. Viele Kleider werden aber auch zu Hause angefertigt. Für ihre Arbeit erhalten die Frauen Lohn, wenn auch einen bescheidenen.aha/hebSeite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch