Zum Hauptinhalt springen

FC Thun trotzt der Kälte und siegt bei GC knapp

FussballEisige Temperaturen und gefrorene Plätze prägten den Rückrundenstart in der Axpo Super League. Dabei feierten der FC Thun und YB wichtige Siege.

Das Comeback von Johann Vogel brachte bei den Grasshoppers nicht den gewünschten Erfolg. Oder anders ausgedrückt: Der FC Thun liess sich darob nicht aus der Ruhe bringen. Die Zürcher waren zwar spielbestimmend, aber ein Fehler in der Abwehr genügte, um die Pleite zu besiegeln. Nach einem Thuner Freistoss verlängerte Bigler auf Marco Schneuwly, der sich gegen drei GC-Verteidiger durchsetzte und zum Siegestor einschoss (45.). Der Neuzugang von YB sorgte mit seiner Effizienz für den ersten Thuner Auswärtssieg seit dem 21.August 2011 (2:1 bei den Young Boys). Während Leader Basel und Verfolger Luzern nur Remis spielten, kamen die Berner Young Boys gegen Servette zu einem verdienten Sieg.si/ropSeite 17+18>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch