Zum Hauptinhalt springen

FDP sagt Ja zu Mühleberg

interlakenJa zu Mühleberg und Nein zum Volksvorschlag zur Strassenverkehrssteuer – so urteilt die

Die FDP Interlaken befürwortet ein allfälliges neues Kernkraftwerk Mühleberg. Die Teilrevision und der Volksvorschlag zur Strassenverkehrssteuer werden hingegen abgelehnt. «Der Volksvorschlag hatte keine Chance, weil die jährlichen Steuerausfälle von 120 Millionen wichtige Strassenprojekte im Berner Oberland gefährden könnten», heisst es in der Begründung der Partei. Die Volksinitiative «Für den Schutz vor Waffengewalt» fiel bei der FDP Interlaken durch. Für die Wahl in den Ständerat stellt sich die FDP Interlaken voll hinter Christa Markwalder. Sie stehe für eine liberale Schweiz und habe aussenpolitische Erfahrung. Zuhanden der Regionalkonferenz Oberland-Ost fordern die Interlakner Liberalen, sich für die Fertigstellung der A8 und die Doppelspur für die Bahn zwischen Interlaken und Spiez einzusetzen. Beides sei für die Region strategisch überlebenswichtig, begründet die Partei. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch