Zum Hauptinhalt springen

Feuerverbot gilt weiter

Region ThunDie Waldbrandgefahr ist noch zu gross, sagt Regierungsstatthalter Marc Fritschi. Er hat deshalb entschieden, das Feuerverbot noch nicht aufzuheben.

Noch dürfen im Kreis Thun in Wäldern respektive an Waldrändern keine offenen Feuer angefacht werden: Thuns Regierungsstatthalter Marc Fritschi teilte gestern mit, dass er das Feuerverbot bis auf weiteres nicht aufhebt. Der geringe Niederschlag der vergangenen Tage habe die Trockenheit noch nicht beseitigt, die Waldbrandgefahr sei nach wie vor «gross bis sehr gross.» Fritschi wird nun die Lage mit den Behörden fortlaufend beurteilen.ddtSeite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch