Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehr: Zusammen- schluss

lauterbrunnenDie Feuerwehren Lauterbrunnen/Isenfluh und Stechelberg schliessen sich zusammen.

Die Gebäudeversicherung des Kantons Bern (GVB) fordert von den Gemeinden eine schlanke, kostengünstige Organisation der Feuerwehren. «Dass die Gemeinde Lauterbrunnen mit ihrer Topografie die Feuerwehren nicht zusammenlegen kann, ist offensichtlich und wird auch von der GVB akzeptiert», schreibt der Gemeinderat in einer Medienmitteilung. Im Zuge von personellen Mutationen im Kader der Feuerwehr Stechelberg konnte nun einen Zusammenschluss mit der Feuerwehr Lauterbrunnen/ Isenfluh geprüft werden. Zwei Vizekommandanten Aus den beiden Feuerwehren wird per 1.Januar nächsten Jahres die Feuerwehr «Talboden/Isenfluh». Als Kommandant steht der neuen Feuerwehr Markus Eggler vor. Er wird durch zwei Vizekommandanten verstärkt. Karl Feuz ist zuständig für die Löschgruppe Stechelberg, Beat Bossard für die Löschgruppe Lauterbrunnen/Isenfluh. Im Weiteren konnte der Gemeinderat Rudolf Zürcher als neuen Vizekommandanten der Feuerwehr Wengen wählen. Stephan Michel wird neuer Kommandant der Feuerwehr Kleine Scheidegg. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch