Zum Hauptinhalt springen

Flughafen wächst stark

Bern-BelpIm Belpmoos brummen nicht nur die Flugzeugmotoren. Auch die Reisebranche setzt zu einem Steigflug an. Das Angebot wächst.

Weil Aaretal Reisen, Kuoni, TUI, Helvetic und Railtour das Fliegen ab Bern-Belp forcieren, schaffen die Airlines und die Flughafenbetreiberin Alpar AG 2011 weit über hundert neue Arbeitsplätze. Diese sind nötig, weil der Sommerflugplan das umfangreichste Angebot in der Geschichte des Flughafens bietet. Neu werden 24 Destinationen angeflogen. Risiken gibts aber: Der starke Franken könnte auch für einen Einbruch sorgen.choSeite 10+11>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch