Zum Hauptinhalt springen

38-jähriger Freiburger mit Gleitschirm tödlich verunfallt

Ein 38-jähriger Freiburger ist am Freitagnachmittag beim Landeanflug in der Region Brig tödlich verunfallt.

Wie die Walliser Kantonspolizei am Samstag mitteilte, stürzte er aus einer Höhe von rund 25 bis 30 Metern zu Boden.

Zur Zeit des Unfalls herrschte starker Wind, wie die Polizei schreibt. Eine Untersuchung zur Klärung des Unfalls wurde eingeleitet.

Der Verunglückte war am Morgen von der Riederalp aus gestartet. Er war bis zum Grimselpass und anschliessend zurück in die Region des Bietschhorns geflogen, bevor er in der Region Brig landen wollte.

SDA/jzu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch