Zum Hauptinhalt springen

Bekenntnis für den Sport und das Dorf

Nach einer Totalsanierung sind die Aussenanlagen der Schule offiziell übergeben worden. Prunkstück ist die Multi-Beach-Anlage.

Den notwendigen Kredit von 400'000 Franken hatte die Gemeindeversammlung von Busswil vor zwei Jahren gesprochen. Damals noch als eigenständige Gemeinde. Am Samstag eröffnete Peter Schertenleib, letzter Gemeindepräsident und jetzt Vertreter Busswils im Lysser Gemeinderat, die sanierten und erweiterten Aussenanlagen der Dorfschule.

Andreas Hegg, Lysser Gemeindepräsident, und zwei weitere Ratskollegen bewiesen mit ihrer Anwesenheit die Verbundenheit mit der neuen Lysser Aussengemeinde. «Wir haben uns bei der Sanierung auf das Wesentliche beschränkt», sagte Schertenleib anlässlich der Eröffnung. Urs Gilomen, Vertreter der Vereine, dankte der Busswiler Bevölkerung für die grosszügige Geste. Mitten im Fusionsfieber sei der damalige Entscheid nicht selbstverständlich gewesen. Für Bernhard Zehnder, Schulleiter, hat die Gemeinde mit der neuen Anlage ein Bekenntnis zum Breitensport abgelegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.